Montag, 24. März 2014

schwabbelig aber glücklich :D

50,8 kg

Erstmal ein bisschen vor Freude im Zimmer herumhüpfen :D
Endlich hab ich's wieder geschafft! :3

Gestern war ich mit meinem Schatz zusammen und hab Kuchen gemacht (Marmorgugelhupf, ein Stück von 60gramm sind 217 Kalorien) und heute morgen gleich 1 großes davon gegessen <.<  350 kcal schätze ich.

Dafür lass ich das Abendessen aus und bis jetzt, um 14 Uhr, habe ich auch nichts anderes gegessen, damit ich den heutigen 900kcal-Tag einhalte.

Die letzten Tage der HSGD habe ich dank Sport haarscharf geschafft, aber ab morgen wird wieder gesünder gegessen! :D



Fazit der 1. Woche HSGD:
Startgewicht: (Dienstag) 51,7 kg
Gewicht jetzt: (Montag) 50,8 kg
                                    - 0,9 kg

Das kann sich ja sehen lassen! Bin schon gespannt wie es nach einer weiteren Woche aussieht.

Es ist gar nicht schwer einzuhalten, nur wenn man nicht zu Hause ist oder Essen geht ist es ein wenig schwer zu koordinieren was man jetzt essen soll und wie viele Kalorien man für etwas berechnen soll, aber dieses Problem hat man außerhalb der Diät auch!
Das Beste an dieser Diät ist, dass man Kalorien, die man beim Training verbrannt hat, von den gegessenen Kalorien abziehen darf, das finde ich persönlich super, denn dann kann man mit Sport retten, was man mit Essen versaut hat ;)

Ich werde auf jeden Fall weitermachen und diese Ernährungsweise eventuell sogar beibehalten, denn es kommt dem, was ich normalerweise esse ziemlich nahe, außer dass man eben mehr Obst und Gemüse isst und somit sogar gesünder ist. Also den Namen Healthy Skinny Girl Diet hat diese Diät absolut verdient!


Ich wärme mir jetzt mal ein Low-Carb Essen auf, welches meine Mum vor ein paar Tagen gekocht hat (Mit Tofu, Gemüse und Pilzen, yummy) und esse es mit einer kleinen Portion Reis.

Macht ihr grade Diät?
bleibt stark ihr Süßen <3

Freitag, 21. März 2014

Jeansgröße 0

Schön wäre es.

Gestern hatte ich es schon vermutet, und es ist dann tatsächlich auch so gekommen, dass ich beim chinesisch essen super viel in mich reingestopft habe :/  über 400 kcal allein die Sushi und wenn ich dann noch den Reis und das Fleisch dazuzähle...

Ich denke an dem Punkt am besten gar nicht mehr drüber nach, sonst mach ich mich nur unnötig fertig.
Ist logisch, dass ich mich heute nicht auf die Waage getraut hab...


Heute war es schon ein wenig besser.
Keine Ahnung wie viele Kalorien, hab sie ungefähr aus dem Internet rausgesucht.

1 Krapfen zum Frühstück und 2 Schnitten Butterzopf (Striezel :D)  ->600 kcal
dann noch 2 Kugeln Eis zu Mittag. Wieder an die 300 kcal.
eine Banane.



Damit wären wir schon bei 900, also schon fast die ganzen Kalorien für den Tag verbraucht.
Ich war aber den ganzen Nachmittag in der Stadt shoppen und mache jetzt gleich noch eine halbe Stunde Work-out.

Wie man mit so wenig essen so viele Kalorien zu sich nehmen kann... 
>_<

Ich werde noch ein wenig Hühnersuppe essen, mit der mich den ganzen Tag schon meine Mutter nervt und die hat wohl etwa 300 kcal, vielleicht weniger, aber ich gehe immer gerne vom schlimmsten aus, dann hat man keine bösen Überraschungen :D

Damit ich auf die heutigen 950 kcal komme, muss ich also 250 kcal abtrainieren, wozu das shoppen wohl auch schon ein wenig beigetragen hat ^-^


Beim Einkaufen durfte dann außerdem mein erstes Buch über Magersucht und zwar "Jeansgröße 0 - kein Gramm zu viel" von Brigitte Blobel mit :) Ich habe schon reingelesen, man fühlt sich der Hauptcharakterin Katharina vom ersten Moment aus sehr verbunden und kann ihr die Bewunderung und den kleinen Anflug von Neid wirklich nachfühlen, wenn sie auf die "perfekte" Lilja trifft.


Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie sich die Charaktere verändern und wie die Handlung aussieht, aber zuerst steht noch Sport auf dem Programm ;)

Lest ihr auch gerne Bücher mit dem Thema Magersucht? Kennt ihr vielleicht sogar dieses und wie findet ihr es?
Alles Liebe und bleibt stark! Ihr seid super :3
eure Zimtschnecke

Donnerstag, 20. März 2014

HSGD #3 & #4

Mittlerweile bin ich bei Tag 4, dem -> 1000 kcal <- Tag angelangt :)

Gestern habe ich mit 939 kcal um 39 kcal zu viel gegessen, aber da mich eine liebe Leserin darauf hingewiesen hat, dass Zumba mehr verbrennt, ist das glaube ich nicht so schlimm... [aber ich ärgere mich trotzdem -.- da hab ich schon so ne leichte Diät ausgewählt weil ich alles andere eh nicht schaffen würde und jetzt bin ich auch hier so nachlässig]



Heute, am 1000kcal Tag sieht das ganze schon wieder ganz anders aus :)

Gewicht: 51,3 kg [-100gramm gegenüber gestern]

Frühstück:
Gefrühstückt habe ich heute ziemlich ausgiebig und ich muss zugeben ich war wirklich lange damit satt!

Banane
1 kleine Scheibe Vollkornbrot mit Marmelade ^^ 140 kcal
200 Gramm Joghurt mit 3 Esslöffeln Müsli 200 kcal

Mittagessen:
Gegessen hab ich jetzt (um 14 Uhr) noch nichts, aber ich werd' jetzt wohl mal anfangen die Grapefruit zu futtern ^^ Die ganzen Obstsorten sehen richtig lecker aus, und so bunt! Im Vergleich dazu sehen Burger, Pizza und Pommes Frites aus wie ungesunder, chemischer Dreck. Warum kann ich nicht immer so eine Abneigung gegen Junk-Food haben?

Geplant sind:
1 Grapefruit mit einer Prise Zucker darüber -> 20 gezählte kcal
Honigmelone so viel ich will
Äpfel
1 Banane

zusätzlich ein gezuckerter Zitronensaft 140 kcal

Abendessen:
Ungesunder, chemischer Dreck.
Nein, ernsthaft :P Mein Freund geht mit mir chinesisch essen, da wir jetzt schon länger nichts derartiges mehr unternommen haben und ich hoffe ich übersteh' das, ohne jeden Mist in mich hineinzustopfen. Ich freue mich zwar, dass ich meinen Schatz sehe, aber das Essen geht mal gar nicht... Wenn ich nur Gemüse und Sushi (70kcal pro Stück) esse wird sich das bestimmt mit der Diät vereinbaren lassen, aber morgen muss dann auf alle Fälle trainiert und ordentlich Kalorien verbrannt werden!

500 Kalorien sollte ich bis zu dem Zeitpunkt ohnehin noch frei haben, wenn alles glatt geht schaff ich das.
<3



Ihr motiviert mich einfach so, ein riesiges danke an euch Mädels, dass ihr euch immer wieder meine Gewichtsjammereien anhört und immer so nette Kommis hinterlasst!

Wenn ich das ganze schaffe und endlich auf meine 48 Kilo komme, dann nur wegen euch <3

Wenn ihr Zeit habt guckt doch auf den Blogs da vorbei, die sind noch ziemlich neu und haben noch wenige Leser, was ich schade finde :) <3

Der 1. hier heißt sogar gleich wie meiner, aber er ist bestimmt nicht von mir :D
http://www.my-thin-dream-forever.blogspot.co.at/
http://flyawaywithana.blogspot.co.at/
http://hasenfu.blogspot.ch/

Das wars' auch schon wieder <3
Was macht ihr so im Moment?

Dienstag, 18. März 2014

HSGD #1 & #2

Hallihallo, ihr Lieben :)

Die Zeit geht momentan so schnell rum, ich komme teilweise gar nicht mehr mit :D Ich haste nur noch von einer Prüfung zur anderen und habe leider erst jetzt wieder Zeit gefunden, zu bloggen :)

Ganz still und heimlich habe ich gestern mit der Healthy Skinny Girl Diet angefangen und habe es tatsächlich geschafft auf  insgesamt unter 900 Kalorien zu kommen!
Ich habe einen Safttag gemacht, an dem ich nur Obst und Gemüsesäfte getrunken habe, dessen Kalorien ich natürlich mit einberechnet habe, da Säfte nicht dieselbe Menge an Vital- und Ballaststoffen enthalte, wie die ganze Frucht.
Bis auf einen Latte Macchiato am Morgen (265kcal) um in die Gänge zu kommen und ein wenig Gemüsebrühe (35kcal) zu Mittag habe ich das auch brav eingehalten und war auch eine halbe Stunde Spazieren.
Insgesamt waren es gestern also -> 887 Kcal

Das bin NICHT ich! :D Als würde ICH jemals so aussehen 

Heute habe ich leider schon die Hälfte meiner Kalorien (430kcal) durch das Frühstück verbraucht, aber deswegen gehe ich heute auch noch zum Sport. Der 800 Kalorien Tag ist ohne Gemüse einrechnen also auch super einfach einzuhalten! <3
Gewogen habe ich (nach ein wenig Wasser trinken) leider 51,7 :( wobei ich echt nicht verstehe woher das schon wieder kommt -.- Eventuell Wassereinlagerungen durch die Tage. Wer weiß. Dieses eine Kilo wird aber bald verschwinden ;)

Heute zu Mittag gibt es Tiefkühlgemüse, weiter habe ich aber noch nicht geplant. Darf aber ruhig 400-470 Kalorien haben.
Zumba verbrennt eh wieder so einiges (150-200) und da brauche ich meine Kraft. (verbrannte Kalorien kann man subtrahieren, yay :3)


Außerdem möchte ich noch was anmerken :)
Ich weiß, dass das für viele von euch zu viele Kalorien sind und sich sicher einige nicht vorstellen können wie sie damit abnehmen können.
Aber ich bin ja auch nicht wirklich Magersüchtig, beziehungsweise nicht tief drinnen, je nach dem wie man's ausdrücken möchte.
Ich will nur ein bisschen Abnehmen und mein Zielgewicht liegt nicht im Untergewicht laut BMI, deswegen denke ich, dass ich es auf diese Art und Weise auch schaffen kann und möchte es erst einmal so ausprobieren, bevor ich radikaler Diät halte und damit meinen Stoffwechsel letztendlich komplett zerstöre, indem ich so wenig esse wie möglich.
Ich hoffe ihr versteht das!

<3 Alles Liebe <3

Freitag, 28. Februar 2014

Vorstellung: Healthy Skinny Girl Diet



Heute habe ich eine überarbeitete Diät für euch, die ich auf der wunderschönen Seite weil ich fliegen will gefunden habe. Ich hab gleich mal Mindis gefragt, ob ich sie euch hier vorstellen darf und jah :D Hier ist sie, die

Healthy Skinny Girl Diet (HSGD)!!

Die Diät dauert 30 Tage.
Es gibt ein fixes Kalorien Limit für jeden Tag, ABER die Kalorien von Obst und Gemüse müssen nicht mit einberechnet werden!

Die einzigen Regeln lauten:

  • Halte dich an die Kalorienanzahl
  • Mach 3x in der Woche für mindestens 30 Minuten Sport/Cardio
  • Beginne an einem Montag!

Hört sich doch toll an, oder? :3

Wer macht mit? :3


Meine Haarroutine

Hallo, meine Süßen <3

Wie ihr wisst, wohne ich in einem Wohnheim für Studenten. Größtenteils ist es total toll hier alleine zu wohnen und es hat auch wahnsinnig viele Vorteile, wie zum Beispiel selbst Kochen und Food Diaries/Thinspos in ein Buch zu schreiben/kleben ohne befürchten zu müssen, dass es jemand findet, aber einen RIESENGROßEN Nachteil hat es trotzdem: Nicht immer sind die anderen Mitbewohner so freundlich und nehmen Rücksicht auf andere.
Und da kann es schon einmal sein, dass der Zimmernachbar den ganzen Tag Musik laufen hat. Und dann immer dieselben 5 Pop-Lieder die einen sowieso schon nerven weil sie 24/7 im Radio laufen...
Er hört nicht mal besonders laut, aber mit der Zeit stören auch leise Lieder in Dauerschleife.
Die Wände sind eben sehr dünn und da noch nicht Nachtruhe ist, kann ich leider nicht viel dagegen machen, außer Zähne zusammenbeißen, Aspirin einwerfen und versuchen mich zu konzentrieren.


Um mich mal ein wenig abzulenken hab ich mir gedacht ich mache so eine Art Haar-Routine :)
Ja ich weiß, dass das ohne ein Bild von meinen Haaren ziemlich unnütz ist, aber sie sind mittlerweile ein bisschen länger als BH-Verschluss Länge und ziemlich gesund. Ich habe zwar ein wenig Spliss und ganz selten mal Haarbruch, aber das kriege ich so langsam in den Griff ;)
Außerdem kann ja so ein Post auch ganz interessant sein um mal neue Produkte kennen zu lernen, die man sonst vielleicht immer übersieht oder noch nie zur Kenntnis genommen hat! ^^

Ich wasche die Haare alle 2-3 Tage (Je nach Aussehen) abwechselnd mit dem Balea Repair+Pflege Shampoo, dem Alverde Nutri Care Mandel Argan und mit dem Lavera Colorglanz-Shampoo.

Ich habe aber auch noch ein paar andere Shampoos auf Vorrat, die ich gerne testen möchte.
-> Alverde Sensitiv-Shampoo, die 2 Nivea Proben diamond volume und volume sensation, Balea More Blond, Balea Vitamin Shampoo und Schauma Keratin Kraft. <-

Ich bin beim Shampoo nicht zu wählerisch, es sollte nur (wie alle Haarpflegesachen von mir) silikonfrei sein und das Haar nicht allzusehr austrocknen.
Mit dem Shampoo schäume ich nur meine Kopfhaut ein, etwa bis zu den Ohren. Der Rest wird nicht so leicht fettig und wird nur mitgewaschen wenn die Längen auch wirklich sehr dreckig sind, oder eine Kur drinnen hatten!
Ansonsten reicht das Shampoowasser, das beim Ausspülen über die Haare rinnt, vollkommen aus!


Alverde Nutri Care Shampoo, Alverde Sensitiv Shampoo, Balea Professional Repair + Pflege Shampoo, 
Nivea Proben diamond volume und volume sensation

 Balea Vitamin Shampoo, Lavera Color Glanz Shampoo

Balea Professional More Blond Shampoo und Spülung
Hab ich gekauft um meinen aschblonden Ansatz ein wenig strahlender zu machen :D

Schauma Keratin Kraft Shampoo (riecht soo toll <3)


Wie ihr sehen könnt, habe ich noch ziemlich viele Produkte aus der konventionellen Kosmetik. Obwohl ich ja schon fleißig am Umstellen bin, haben sich doch einige Produkte angesammelt, die ich nicht wegwerfen möchte und deshalb jetzt nach und nach aufbrauche :D

Manchmal werden die Produkte auch zweckentfremdet um sie schneller zu leeren!
z.B. das Balea Vitamin Shampoo, welches eher stark reinigt und minimal mehr austrocknet als andere Shampoos (Nur wenn ich mal wieder einen Proteinüberschuss habe, ist es super) wird also auch ab und zu als Duschgel oder als Flüssigseife verwendet. Der Duft von dem Zeug ist nämlich Himmlisch :3

Danach verwende ich eine Spülung, die ich immer nach Lust und Laune auswähle. Auch hier achte ich darauf, dass sie Silikon- und Paraffin-frei ist.

Ich gebe die Spülung etwa bis Kinnhöhe in meine Haare, mache dann einen Dutt und lasse sie ein paar Minuten einwirken.
Meistens wird bei mir Spülung aber schneller leer als Shampoo, und da ich gerne herumprobiere, kaufe ich dann meistens eine andere nach.


Alverde Repair Spülung, Balea Seidenglanz und Feuchtigkeits Spülung,
Balea Professional Repair + Pflege Spülung

Zwischendurch, wenn meine Spitzen sehr trocken aussehen, verreibe ich zwischen meinen Händen ein oder zwei Tropfen Mandelöl oder Alverde Haaröl und knete das dann in die Spitzen ein. Auch die Alverde Körperbutter mögen meine Haare sehr gerne :D (Ist auch fast dasselbe drin, wie in der Haarbutter, aber die Variante für den Körper riecht viel besser, finde ich)

Mit der Dosierung muss man dabei aufpassen, damit das Haar dann nicht fettig aussieht, aber wenn man immer vorsichtig Strähne für Strähne "bearbeitet" funktioniert das ganz gut für mich :)
Diesmal gibt's keine eigenen Fotos (da ich's einfach vergessen habe :D) also habe ich euch die Pressefotos herausgesucht.

 

Alverde Körperbutter (es gibt immer mal neue Sorten zusätzlich zu dieser; Alverde Haaröl Mandel Argan


Vor dem Waschen (Mindestens 2 Stunden davor oder sogar über Nacht) pansche ich mir eine Pre-Wash-Kur zusammen, meistens mit Öl (Kokos, Mandel oder Olive) einer Kur (z.B. Alverde Repair Haarmaske oder Feuchtigkeits Haarkur) und ein wenig Aloe Vera Gel.

Man kann auch noch Honig beifügen (soll bei Erwärmen leicht aufhellend wirken) oder 1-2 Tropfen Proteine und Keratin in flüssiger Form (aus der Apotheke oder aus dem Internet) dazugeben. Eier, Joghurt oder Milch sollen ebenfalls für eine Extraportion Proteine sorgen, die drei Sachen gebe ich aber eher selten hinzu, da mir der Geruch davon gar nicht zusagt ;)

Alverde Repair Haarmaske

Sun Dance Aloe Vera Gel, Lush R&B; Alverde Feuchtigkeits Haarkur, Alverde Relax Pflegeöl


Mehr mache ich eigentlich nicht mit meinen Haaren, ich verwende keine Stylingprodukte und Föhne auch nicht.
Wie ihr seht mag ich die Marke Alverde ziemlich gerne :D Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt für mich einfach und ich finde es toll zu wissen, dass kein Tier dafür leiden musste, denn alle Alverde Produkte sind Tierversuchsfrei! <3 (Balea übrigens auch)

Und jetzt habe ich noch eine kleine Preview für alle Balea-Fans unter euch <3<3<3

Balea bringt eine neue Serie speziell geeignet für langes Haar heraus!



Beautiful Long Shampoo

Mit Phyto-Keratin und Inca Inchi Öl repariert und kräftigt das Shampoo strapazierte Längen. Der Pflegekomplex mit Panthenol bewahrt die natürliche Feuchtigkeit des Haars. Strapaziertes Haar wird gestärkt, die Haaroberfläche wird spürbar geglättet und vor Beanspruchung und äußeren Umwelteinflüssen geschützt. Langes Haar wird geschmeidig, schön und widerstandsfähig – vom Ansatz bis zur Spitze.
Silikonfreie Rezeptur.

250 ml kosten 1,45 € (100 ml kosten 0,58 €)

Beautiful Long Spülung

Pflegt längeres, beanspruchtes und ausgelaugtes Haar geschmeidig weich, ohne es zu beschweren. Das Phyto-Keratin und Inca Inchi Öl repariert und kräftigt strapazierte Längen. Langes Haar wird geschmeidig, widerstandsfähig und perfekt kämmbar.
Silikonfreie Rezeptur.

200 ml kosten 1,45 € (100 ml kosten 0,73 €)

Beautiful Long 1-Minute Intensivkur

SOS Tiefenpflege: Die Beautiful Long 1-Minute Intensivkur nährt längeres, beanspruchtes
und ausgelaugtes Haar. Die reichhaltige Pflegeformel mit Phyto-Keratin, Inca Inchi Öl
und Shea Butter repariert strapazierte Längen und verleiht eine tiefenwirksame Schönheitspflege. Ergänzt das Balea Professional Beautiful Long Pflegeprogramm.
Silikonfreie Rezeptur.

20 ml kosten 0,95 € (100 ml kosten 4,75 €)

*******

Ich finde, das sieht ja schon mal seeeehr vielversprechend aus! Was meint ihr? 
Das Design gefällt mir unglaublich gut, rosa mag ich ja total gerne und ich denke ich kann mich mit meinen Haaren durchaus als Zielgruppe betrachten :D
Die Verpackung ist also schon mal sehr ansprechend, mädchenhaft, frisch, verspielt und trotzdem hochwertig.
Ich freue mich total darauf und bin gespannt auf die Wirkung :3 Leider dauert es ja immer ein wenig bis neue Produkte nach Österreich durchsickern aber bis es das Zeug hier endlich zu kaufen gibt, muss ich sowieso noch ein wenig Shampoo leeren ;)

*******

Alles Liebe eure Zimtschnecke <3

Montag, 24. Februar 2014

Miranda Kerr


<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3

"Victoria's Secret model, Miranda Kerr, revealed a diet secret to Women's Fitness.

"I adopt the 80/20 rule. 80% healthy and organic, 20% indulgent and that works for me and my body personally. I indulge occasionally and avoid counting calories."

Miranda continued, "Ideally when I can, I like to start my day with a fresh pressed green juice with kale, cucumber, spinach, parsley and lemon. Half an hour later I like to make a smoothie I will then have organic eggs or oatmeal for breakfast. That works for me and is a great way to get my body started for the day. I believe breakfast is one of the most important meals in the day."

So what is her weakness? Miranda likes to indulge on fatty French fries and rich dark chocolate."

<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3

Quelle: http://theberry.com/2012/03/05/miranda-kerr-has-8020-diet-20-photos/

[Falls das ein Problem ist, dass ich das hierher kopiere, bitte erst anschreiben, dann versuche ich das Problem zu klären :) Danke]





Facts:
Voller Name: Miranda May Kerr
Herkunft: Australien
Geburtsdatum: 20.April 1983
Größe: 1,75
Gewicht: [laut healthyceleb.com] 54 Kilo
Maße: 81-61-86














Morgenlangeweile.

Guten Morgen ihr Lieben <3

Es sind Handwerker im Bad, die das Licht richten und ich muss natürlich drauf aufpassen, dass niemand etwas mitgehen lässt <.<
[Soviel zu ausschlafen an meinem freien Tag]

Jetzt ist mir natürlich furchtbar langweilig und ich weiß nicht was ich sonst tun sollte, also setze ich mich her und poste euch mein Frühstück ^^

Mango und Joghurt <3 yumm

Außerdem habe ich das Wochenende bei meinem Schatz verbracht und dort kann ich mich irgendwie noch schlechter beherrschen als Zuhause...
Naja, wieg' ich heut eben 51,0 Kilo. Ich fetter Wal. Ist gar nicht schlimm.

Sonst gibt es auch noch gute Neuigkeiten!
Ich bin jetzt am Wochenende für das Fitnessstudio angemeldet! Die hatten so ein Angebot für Schüler und Studenten und jah, jetzt habe ich mir den Wunsch endlich erfüllt. Soooo lange wollte ich mich schon anmelden und das ist die perfekte Lösung! Bin ohnehin nur Samstag und Sonntag (und Montag -.-) zu Hause.


Ansonsten wollte uns Oma heute schon wieder einladen, aber ich habe diesmal rechtzeitig abgesagt ^^
Yay, mal sehen was ich mir so zu essen machen kann. Ich hoffe es ist noch Tiefkühl Gemüse da :D
Aber ich esse ohnehin erst um 2, wenn meine Mutter da ist, dann sieht sie mich nämlich essen.

Ich mach jetzt mal 50 Squats. Gegen Langeweile!

Was hilft bei euch gegen Langeweile?
Stay Strong, eure Zimtschnecke :*



Donnerstag, 20. Februar 2014

Einmal Frühling, Bitte!

Ich sitze grad hier auf meinem Bett, eingekuschelt in eine pinke Fleecejacke, weil es ar***kalt ist.
Ich trinke einen Kaffee mit 400 ml Mandelmilch (etwas unter 100 Kalorien) und habe noch nichts außer einer Mango gegessen, laut Internet 116 Kalorien.

>Gestern war kein so guter Tag.<
Ich wollte probieren, ob ich es schaffe, Obst und Gemüse ausgelassen, auf 500 Kalorien schaffe. Wär doch zu schön gewesen.
Gegessen habe ich gestern:

Frühstück:
Brot 260 kcal
Blutorangen x2 ~nicht gezählt~

Mittags:
3 Fischstäbchen 190 kcal und Gemüse ~nicht gezählt~
(wenn man die Stäbchen im Backrohr und nicht in der Pfanne macht und nachher gut Abtupft sind sie nicht so extreem fettig)

Nachmittags:
Blutorangen x2 ~nicht gezählt~
ein kleines Glas Mandelmilch 65 kcal

Bis dahin ging es ja gut. Ich wäre bei 515 Kalorien. Gezählten Kalorien.

Aber.
(Es musste ja ein Aber kommen, es handelt sich ja um mich.)

Abends:
Eiweissbrot; 3 Scheiben, je 60 Kalorien -> Insgesamt 180 Kalorien
Räucherlachs, laut Internet 200 kcal.

Toll, wären wir bei gezählten 895 Kalorien. Was rauskommt, wenn ich das Gemüse und die Blutorangen noch mitzählen würde, will ich gar nicht wissen.
Fett. Fett. Fett!

Ich will das ganze heute besser machen!!

Was mir gleich von vorneherein erschwert wird, da wir bei Oma essen und es dort Krautnudeln gibt. Pure Kohlenhydratbombe, yaaay! Sie mag keine Vollkornnudeln, deshalb hat das Zeug außer dem Kraut rein gar nichts gesundes an sich.
Ich schau mal ob ich die Portion vorher fotografieren kann, dann zeig ich euch was ich so in mich reinstopfe, höhö. Damit ihr alle wisst, wie ihr NICHT abnehmen könnt xD

Naja, auf jeden Fall werde ich die Kohlenhydrate nachher mit Sport verbrennen...Zumindest zum Teil.
Und "normale" Menschen würden das auch nicht als sooo ungesund ansehen.

Whatever, ich mach mir jetzt mal einen Liter Grüntee und versuche die Zeit zum Mittagessen herauszuzögern.

Gewogen habe ich heute morgen, nach der Mango und etwas Wasser 50,7. Also nüchtern werden es wohl 50,6 gewesen sein.

Ich halte euch auf dem Laufenden ;)


Reminder: Ich mache bald einen Frage-Antwort-Post! Lasst euch also Fragen für mich einfallen, falls ihr etwas wissen wollt! So Sachen wie Wohnort oder Name werde ich NICHT beantworten, da ich anonym bleiben will! <3


Ein Tag :D

Hallo ihr lieben!
Noch heute und morgen überstehen, dann ist Wochenende! :D

Ich wurde außerdem von der lieben bird getaggt!
Schaut mal auf ihrem Blog vorbei, es lohnt sich!


Die Regeln sind:
- Verlinke die Person die dich nominiert hat.
- Beantworte die 11 Fragen die dir die Person gestellt hat.
- Überlege dir 11 Fragen.
- Nominiere 11 weitere Blogger (nach Möglichkeit mit unter 200 Lesern)

Ihre Fragen:

1. Bereust du etwas, was du getan hast?
Ich bereue einige Dinge, aber nichts was mein Leben in irgendeiner Form geprägt hat. Ich bereue es, dass ich gestern noch Eiweißbrot mit Lachs futtern musste, obwohl ich dann den ersten Tag meiner Version des Bootcamps nicht mehr einhalten konnte.. Und dass ich gestern nur so wenig Sport gemacht habe...da wäre mehr drin gewesen!

2. von was Träumst du?
Von vielen, bunten und verworrenen Dingen, die hier keiner verstehen würde, selbst wenn ich es erklären würde. Manchmal träume ich auch davon hübscher und erfolgreicher, größer und dünner zu sein...

3. Wie sieht deine Zukunft in 10 Jahren aus?
Ich arbeite hoffentlich in einem Beruf, den man mit meinem Studium machen kann, verdiene gut, habe ein schönes Haus oder eine große Wohnung, bin glücklich Verheiratet und denke über Kinder nach. Und ich habe meine Traumfigur.

4. Denkst du du hast viele Freunde?
Nein, im Gegenteil.

5. Was magst du an dir?
Meine Augen, mein Gesicht...manchmal zumindest:

6. Was magst du nicht an dir?
Meine kurzen, stämmigen Beine, meine Arme und mein breiter Oberkörper. Oh und ich habe bei einem BMI von 20,5 nur Körbchengröße A... macht sich bei breiten Schultern gar nicht gut -.-

7. Bist du verliebt?
Ja <3

8. Bist du glücklich?
Manchmal, aber nicht immer, wie jeder andere Mensch auch.

9. Was ist für dich Glück?
Zufrieden zu sein und kein Verlangen zu haben, etwas ändern zu wollen/müssen.

10. Vor was hast du Angst?
Dass ich irgendwann ganz alleine da stehe und mich jeder vergessen hat...

11.  Wann und über was hast du dich das letzte mal so richtig genervt?
Ich mich genervt? :D Das tu' ich ständig, weil ich meine Art ab und zu nicht ausstehen kann. Und ich hasse es, dass ich ständig Hunger habe, wenn ich ans Abnehmen denke! Ich meine...wirklich? So schaffe ich das doch nie <.<

Meine Fragen an euch:

1. Bist du eine Kämpfernatur oder akzeptierst du auch Dinge, die du nicht so gerne magst?
2. Bist du mit deiner Ausbildung/deiner Arbeit zufrieden? Wenn nein, wieso nicht?
3. Gibt es Leute in deinem Leben, die von deiner ES wissen?
4. Beschreibe dich in 3 Worten.
5. Magst du teure Sachen (High End, Markensachen) oder bist du mit Drogerieprodukten und normalen Klamotten zufrieden?
6. Gibt es Menschen, die du einmal gekannt hast, von denen du dir wünschst, dass ihr noch Kontakt hättet?
7. Was trinkst du am liebsten?
8. Wenn du dich entscheiden könntest, in einer anderen Welt zu leben (Buch, Film,...), welche wäre es?
9. Schaust du Germany's next Topmodel?
10. Hast du einen Glücksbringer?
11. Folgendes Szenario: Ein Mädchen, schlank und umwerfend schön, genauer gesagt mit deiner Traumfigur geht an dir vorbei. Was denkst/fühlst du?

Ich tagge:
und alle die sonst noch teilnehmen möchten :) <3

Mögt ihr Tags? :D Ich finde sie sind eine nette Idee um Blogs bekannter zu machen und ein wenig mehr über die Blogger herauszufinden :) 


Mittwoch, 19. Februar 2014

ABC?

Hey ihr Lieben <3

Ich wurde letztens in den Kommentaren gefragt, ob ich schon mal die ABC-Diät, also Ana's Boot Camp gemacht habe. Diese Diät dauert 50 Tage und als erwarteter Gewichtsverlust werden auf einigen Seiten sogar über 10 Kilo angegeben O.O

Das kommt mir ziemlich viel vor, aber die Diät ist auch ziemlich extrem.
Ich könnte sie denke ich niemals durchhalten, da ich ja schon mit einer Ernährung von etwa 800 kcal ins Krankenhaus gekommen bin <.<



In letzter Zeit habe ich mich jedoch näher mit der Diät beschäftigt und denke, dass sie in abgewandelter Form vielleicht durchzuhalten wäre.

Ich habe mir überlegt, ob es nicht klug wäre; Obst und Gemüse (mit Ausnahme von Bananen und Kartoffeln) sowie fettreduziertes Naturjoghurt einfach nicht einzurechnen.

Man müsste nie wirklich Hungern und bekommt so auch keine Probleme mit dem Kreislauf, da man vor Workouts durch Obst einen kleinen Energie-Boost zu sich nehmen kann. Und das alles ohne Schuldgefühle :D



Der Gedanke dahinter ist, das ganze ein wenig "gesünder" zu machen und so zwangsweise mehr Obst und Gemüse zu essen ^^
An einem Fastentag, wie es im Plan angegeben ist, dürfte man dann zum Beispiel Salat und Obst essen, um nicht zu schwächeln oder Gemüsesticks und Naturjoghurt-Dip mit Kräutern zu sich nehmen, damit die Familie nicht aufmerksam wird, dass etwas nicht stimmt.


1.Woche

1. 500 Kalorien ( )
2. 500 Kalorien ( )
3. 300 Kalorien ( )
4. 400 Kalorien ( )
5. 100 Kalorien ( )
6. 200 Kalorien ( )
7. 300 Kalorien ( )

2.Woche

8. 400 Kalorien ( )
9. 500 Kalorien ( )
10. 0 Kalorien ( )
11. 150 Kalorien ( )
12. 200 Kalorien ( )
13. 400 Kalorien ( )
14. 350 Kalorien ( )

3.Woche

15. 250 Kalorien ( )
16. 200 Kalorien ( )
17. 0 Kalorien ( )
18. 200 Kalorien ( )
19. 100 Kalorien ( )
20. 50 Kalorien ( )
21. 300 Kalorien ( )

4.Woche

22. 250 Kalorien ( )
23. 200 Kalorien ( )
24. 150 Kalorien ( )
25. 100 Kalorien ( )
26. 50 Kalorien ( ) 
27. 100 Kalorien ( )
28. 200 Kalorien ( )

5.Woche

29. 200 Kalorien ( )
30. 300 Kalorien ( )
31. 800 Kalorien ( )
32. 0 Kalorien ( )
33. 250 Kalorien ( )
34. 350 Kalorien ( )
35. 450 Kalorien ( )

6.Woche

36. 0 Kalroien ( )
37. 500 Kalorien ( )
38. 450 Kalorien ( )
39. 400 Kalorien ( )
40. 350 Kalorien ( )
41. 300 Kalorien ( )
42. 250 Kalorien ( )

7.Woche

43. 200 Kalorien ( )
44. 200 Kalorien ( )
45. 250 Kalorien ( )
46. 200 Kalorien ( )
47. 300 Kalorien ( )
48. 200 Kalorien ( )



Der Frühling, sprich, Hotpant,Rock & Kleider Saison kommt bald :D Fangt besser rechtzeitig mit der Arbeit an der Bikinifigur an; sonst wird es wieder zu spät!

Was haltet ihr von der Idee? Ich bin am überlegen, ob ich das ausprobieren soll...

Edit: hab mich heute doch noch gewogen, obwohl ich eigentlich gesagt habe, dass ich mich nicht mehr wiege, bis meine Tage vorbei sind -.- was solls... wenigstens unter 51 Kilo, also kein Nervenzusammenbruch.

Alles Liebe, eure Zimtschnecke <3